Zum Inhalt springen
Die Delegierten beim Bundesparteitag 2023 Foto: privat
Die Delegierten des Unterbezirks Göttingen beim Bundesparteitag 2023. v.l.n.r.: Mario Teuber, Karola Margraf, Stephan Liebing

11. Dezember 2023: Flammende Reden, Fotos mit SPD-Promis und internationaler Besuch

Karola Margraf, Stephan Liebing und Mario Teuber vertreten den Unterbezirk Göttingen als Delegierte beim Bundesparteitag und erleben ein unvergessliches Wochenende in Berlin

Unter dem Motto "Deutschland. Besser. Gerecht." kamen 600 Delegierte 3 Tage zum Bundesparteitag in der City Cube in Berlin zusammen.

Bereits am Freitag wurden Lars Klingbeil mit 85,6 % und Saskia Esken mit 82,6 % als Parteivorsitzende in ihren Ämtern bestätigt. In seiner flammenden Bewerbungsrede sprach Klingbeil über den Zusammenhalt, die Herausforderungen unsere Zeit und die Demokratie, die es zu bewahren gilt.

Neben Kevin Kühnert als Generalsekretär wurde der weitere Parteivorstand neu gewählt.
Als Unterbezirk Göttingen, der zum Bezirk Hannover gehört, freuen wir uns besonders, dass uns unser Bezirksvorsitzender Matthias Miersch als starke Stimme im Parteivorstand vertritt. Herzlichen Glückwunsch, lieber Matthias!

Ein weiterer Höhepunkt des Parteitages war die Rede von Bundeskanzler Olaf Scholz. In einer hochemotionalen Atmosphäre begeisterte er die Genossinnen und Genossen. Er bekräftigte den Schulterschluss und Zusammenhalt der Partei und machte klar: Wir sind für euch da, denn wir machen Politik für die Leute, die es schwer haben.

Der Blick auf Europa wurde mit internationalem Besuch abgerundet. Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez schwörte in seiner Ansprache die Sozialdemokratie auf den anstehenden EU-Wahlkampf und die Gefahren von Rechts ein. Ein Schön zu wissen, dass wir uns auf die Sozialdemokraten in Spanien verlassen können und im Kampf für ein sozialdemokratisches Europa an unserer Seite haben!

Inhaltlich haben die Genossinnen und Genossen wegweisende Entscheidungen für die Zukunft getroffen.

Wir liefern sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch. Ein außenpolitischer Dreiklang aus Entwicklungszusammenarbeit, Diplomatie und militärischer Stärke ist für uns von hoher Bedeutung. Außerdem streben wir eine gleichberechtigte Partnerschaft mit den Ländern des globalen Südens an.

Doch nicht nur außenpolitisch haben wir Beschlüsse gefasst. Als SPD kämpfen wir zusammen für ein starkes Deutschland. Dafür wollen wir den Klimaschutz als Jobmotor nutzen und bis 2030 eine Million neue, gut bezahlte Arbeitsplätze schaffen, Bürokratie abbauen und die Schuldenbremse modernisieren.

Die Zukunft der Kinder liegt uns am Herzen. Mit dem Deutschlandpakt Bildung kämpfen wir für ein modernes und gerechte Bildungssystem, das allen Schülerinnen und Schülern einen qualifizierten Abschluss ermöglicht- und zwar unabhängig vom Geldbeutel. Gleichzeitig stärken wir die Attraktivität der pädagogischen Berufe für mehr gut ausgebildete Fachkräfte.

Abends, nach dem offiziellen Parteitag, bot sich für die 3 die Möglichkeit, nochmal ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte in der Parteienfamilie zu knüpfen.

Abschließend gilt unser Dank den 3 Delegierten. Vielen Dank für Euren Einsatz am vergangenen Wochenende!

Weitere Infos zum Parteitag gibt es unter parteitag.spd.de.

Vorherige Meldung: Arbeitsgemeinschaft SPD-Frauen stellt Vorstand neu auf

Nächste Meldung: Inge Wettig-Danielmeier und Dr. Andreas Philippi über den Rückzug Jürgen Trittins aus dem Bundestag

Alle Meldungen