Zum Inhalt springen

14. Juni 2019: SPD-Frauen unterstützen Jens Augat

Für die Bürgermeisterwahl am 15. September 2019 haben die Osteroder Frauen dem Kandidaten Jens Augat ihre volle Unterstützung zugesagt "denn darin haben wir Genossinnen jahrelange Erfahrungen und hoffen so zu einem guten Wahlergebnis beitragen zu können“ erklärte die Sprecherin Barbara Lex. Nach einem gemeinsamen Treffen stellte sie ein großes Maß an Gemeinsamkeiten fest, die es in den nächsten Wochen herauszustellen gelte, so die SPD-Frauen.

Der Arbeitskreis SPD-Frauen Osterode hatte sich mit dem Bürgermeisterkandidaten für Osterode Jens Augat im SPD-Büro in Osterode getroffen. Die Gruppe der SPD-Frauen, die in der Vergangenheit eine eigenständige ASF-Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen waren und schon seit über 40 Jahren in Osterode aktive Partei - und Öffentlichkeitsarbeit geleistet haben, hatte sich in einem kurzen Statement dem Kandidaten vorgestellt.

Nach der persönlichen Vorstellung und den Zielen der Kandidatur des Gastes entwickelte sich eine vertrauensvolle Diskussion mit vielen Anregungen für die Zukunft in Osterode. So war die Barrierefreiheit der öffentlichen Gebäude, die Wiederbelebung der Innenstadt sowie die Situation der Kindergärten und Schulen ein Thema.

Die Grünen in Osterode haben inzwischen erklärt, den Bürgermeisterkandidaten Jens Augat vollinhaltlich zu unterstützen. Ausschlaggebend sei die gute Zusammenarbeit von SPD und Grünen im Rat der Stadt Osterode.

2019 06 Asf Oha Foto: SPD-Frauen Osterode
Bürgermeisterkandidat Jens Augat konnte bei den SPD-Frauen Osterode punkten.

Vorherige Meldung: Nahles ist weg - Was sagt die Parteibasis?

Nächste Meldung: Heinrich Rehbein wird 80

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.