Zum Inhalt springen
Ein Bürgermeister ist nicht nur oberster Repräsentant der von ihnen geführten Gemeinde, sondern auch Chef der Gemeindeverwaltung im allen Rechten und Pflichten. Die Bürgermeister werden direkt von der Bevölkerung gewählt. Je nach Amtszeit wird angestrebt, diese Wahl zeitgleich mit der jeweiligen Ratswahl anzusetzen. Erreicht keiner der Bewerberinnen und Bewerber die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen, so wird 14 Tage später eine Stichwahl durchgeführt.

Bad Sachsa

In Bad Sachsa wird nach längerer Vakanz im Bürgermeisteramt nicht erst im Herbst 2021 gewählt, sondern bereits am 22. November 2020.

Kellner Frank Foto: HK Bertold
Unser Kandidat für die Bürgermeisterwahl ist Frank Kellner. Er ist 56 Jahre alt, verheiratet, Vater zweier erwachsener Kinder und wohnt in Steina. Dort verbrachte er seine Kindheit, besuchte die Grundschule Bad Sachsa und im Anschluss die Orientierungsstufe Walkenried, ehe er an der Realschule Bad Sachsa seinen erweiterten Sek 1-Abschluss erwarb. Im Anschluss absolvierte er eine Ausbildung zum Elektroinstallateur, leistete danach seinen Wehrdienst.


Er arbeitet er bei der Firma Exide (ehemals Deta) in Bad Lauterberg, ist als Vorarbeiter, Teamleiter und Gruppenleiter tätig. Zudem hat er sich zum Industriemeister Elektrotechnik weitergebildet.

Kellner ist unter anderem Vorsitzender des Harzklub Zweigvereins Steina, Mitglied im TSV sowie dem Förderverein Steina, dem Förderverein Glasmuseum und auch Wegepate beim Förderverein Karstwanderweg.
Zudem engagierte er sich als Schöffe am Amtsgericht Herzberg.

Politisch ist er seit 1991 für die SPD aktiv: zunächst im Ortsrat Steina, dem er seit 2006 auch als Ortsbürgermeister vorsteht. Seit 1996 ist er zudem im Stadtrat von Bad Sachsa. Ferner ist er Mitglied der Gesellschafterversammlung der Bad Sachsa Holding und im Verwaltungsausschuss. Seit diesem Jahr ist er Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion.