Nachrichten

Auswahl
 

Im neuen Klinikum Hann. Münden

Nach der offiziellen Eröffnung des „Klinikum Hann. Münden“ am 2. Juli 2018 lud die Arbeitsgemeinschaft 60 plus ihre Mitglieder sowie Gäste zu einer Informationsveranstaltung in das neue Krankenhaus am 10. Juli 2018 ein. Der Ärztliche Direktor, Prof. Dr. Volker Kliem, und der Geschäftsführer, Stefan Starke, informierten die über 30 Teilnehmer/innen ausführlich über die technischen und baulichen Neuerungen, besonders aber über die künftig möglichen medizinischen Leistungen. mehr...

 
Foto: Zwangsarbeit in Niedersachsen Quelle: Lisa Grow
 

Zwangsarbeiterausstellung: Absage aus Ministerium bedauerlich

SPD, Grüne und Freie Wähler im Kreistag bedauern die Absage des Niedersächsischen Innenministeriums, die derzeit in der BBS II befindliche Zwangsarbeiterausstellung in das Museum Friedland zu integrieren. „Mit dem Umzug sollte die Ausstellung sinnvoll und schlüssig in ein größeres Konzept eingebunden und vor allem langfristig einem deutlich erweiterten Besucherkreis zugänglich gemacht werden. mehr...

 
 

Bund fördert Teilhabeberatung der AWO

Der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Göttingen e.V. erhält 231.000 Euro aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales für eine unabhängige Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderungen.„Die AWO leistet mit seinem Beratungsangebot einen wesentlichen Beitrag dafür, dass das Recht auf ungehinderte und individuelle Teilhabe von Menschen mit Behinderungen umgesetzt werden kann. mehr...

 
 

Land unterstützt Sprachförderung in Kindergärten

Am Dienstag hat Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) die Verteilung der 32,5 Millionen Euro bekannt gegeben, die das Land im Rahmen des neuen Kindertagesstätten-Gesetzes (KitaG) für zusätzliches Personal und Weiterbildungen an den niedersächsischen Kitas bereitstellt. „Für den Landkreis Göttingen (ohne die Stadt Göttingen) sind das Mittel in Höhe von 637.611,04 Euro, die für zusätzliche Fachkräfte an unseren Kitas eingesetzt werden können“, erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Gerd Hujahn. mehr...

 
 

150 Jahre: SPD Osterode feiert großes Jubiläum

Mit einem großen Festakt in der Stadthalle hat der SPD-Ortsverein Osterode am Harz sein 150. Jubiläum gefeiert. Mit Gästen aus der Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik erinnerten sich die Genossinnen und Genossen aus der Sösestadt an die vielen Erfolge der Partei - aber auch an dunkle Zeiten. Der ehemalige Ministerpräsident, Vizekanzler, Bundesaußenminister und Parteichef Sigmar Gabriel hielt die eindrucksvolle Festrede. Die "Junge Harzer Blasmusik" sorgte für musikalische Untermalung. mehr...

 
 

Nachruf auf Siegfried Krüger

Am 24. Mai 2018 verstarb Siegfried Krüger. Der Bovender war ein engagierter Gewerkschafter und Sozialdemokrat. 1935 in Schneidemühl in Ostpommern geboren, wurde er 1945 nach Westdeutschland vertrieben. In Goslar besuchte er die Volksschule und lernte den Beruf des Offset-Druckers. Schon früh engagierte er sich in der Industriegewerkschaft Druck und Papier (heute ver.di) und arbeitete aktiv in der Gewerkschaftsjugend mit. mehr...

 
 

AG 60plus wählt neuen Vorstand im SPD-Unterbezirk

Die Arbeitsgemeinschaft 60 plus im SPD Unterbezirk Göttingen führte ihre diesjährige Delegiertenkonferenz im Landgasthaus Trüter in Hattorf durch. Neben den Rechenschaftsberichten über die Arbeit der vergangenen zwei Jahre und der inhaltlichen Debatte standen Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung. Dabei wurde Manfred Wesemann (Münden) als Unterbezirksvorsitzender der AG 60plus ebenso wiedergewählt wie seine Stellvertreter Friedhelm Hesse, Helmut Minne und Ingeborg Riethig. mehr...

 
 

SPD-Parteitag wählt neuen UB-Vorstand

Gieboldehausen. Thomas Oppermann bleibt der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Göttingen. Der Unterbezirksparteitag wählte den Göttinger Bundestagsabgeordneten und Bundestagsvizepräsidenten erneut mit großer Mehrheit in das Amt, das er bereits seit 1989 bekleidet. Die 130 Delegierten aus 28 Ortsvereinen wählten zudem einen neuen Unterbezirksvorstand mit einigen neuen Gesichtern. mehr...

 
 

Die Integration von Geflüchteten im Landkreis

Zur Betreuung und Integration von Geflüchteten besteht im Landkreis Göttingen ein „Vier-Säulen-Handlungskonzept“: 1. Hauptamtliche Betreuung; 2. Ehrenamtliche Betreuung; 3. Sprache; 4. Arbeit. Kreis-Sozialdezernent Marcel Riethig erläuterte auf einer Informationsveranstaltung der AG 60plus in Bovenden an praktischen Fällen die Integrationskonzepte für unterschiedliche Zielgruppen. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23