Nachrichten

Auswahl
Foto: 2015_04_18_ubparteitag
 

Ausschreibung des Ordentlichen Unterbezirksparteitags 2019

Im Auftrag des Unterbezirksvorstands teile ich mit, dass der nächste ordentliche Unterbezirksparteitag für Sonnabend, den 6. April 2019, 10.00 bis ca. 17.00 Uhr in Göttingen, Festhalle Weende, ausgeschrieben ist.
Antragsschluss für den UB-Parteitag ist gemäß unserer Statuten der 8. März 2019. Bitte beachtet, dass satzungsändernde Anträge bis zum 8. Februar 2019 eingegangen sein müssen. mehr...

 
 

Theater und GSO erhalten mehr Geld vom Land

Die Regierungsfraktionen von SPD und CDU haben sich in den Haushaltsverhandlungen geeinigt, die kommunalen Theater und das GSO mit zusätzlich 3.000.000 Euro im Jahr 2019 zu unterstützen. „Für das Deutsche Theater bedeutet das nach dem bisher angewandten Verteilungsschlüssel zusätzlich zur bisherigen Landesförderung von 2.703.000 Euro ein Plus von 360.000 Euro und für das Göttinger Symphonie-Orchester zusätzlich zur Förderung von 1.517.000 Euro ein Plus von 210.000 Euro". mehr...

 
 

Infostand in Osterode zu 100 Jahre Frauenwahlrecht

Der Arbeitskreis SPD-Frauen Osterode hat mit einem eigenen Info-Stand zum Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht die Bevölkerung informiert. Mit speziellem Info-Material und Muffins in Form eines Wahlreuzes wurden die Osteroder in der Fußgängerzone über dieses wichtige Thema informiert. Außerdem haben die SPD-Frauen auf ihrem Treffen über das Thema diskutiert. In einer Presseinformation ging es um die Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen für ein Paritätsgesetz. mehr...

 
 

Die Gleichstellung ist noch lange nicht erreicht

Zum 100. Jahrestag des Frauenwahlrechts am 12. November erklärt Amina Yousaf, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in Göttingen: „100 Jahre Frauenwahlrecht, ein Grund zu feiern, aber auch um innezuhalten und zu schauen, wohin wir uns heute bewegen“. Mit dem Frauenwahlrecht wurde 1918 eine Forderung erfüllt, für die insbesondere die Sozialdemokratie gekämpft hatte. mehr...

 
 

Bund fördert Ausstellung über Adam von Trott

300.000 Euro aus dem Kultur-Etat stellt der Bund für die Umsetzung einer Dauerausstellung über den Widerstandskämpfer Adam von Trott zur Verfügung - das beschloss der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am Donnerstag in seiner "Bereinigungssitzung". Die Bundestagsabgeordneten Michael Roth (SPD, Werra-Meißner-Hersfeld-Rotenburg) und Thomas Oppermann (SPD, Göttingen) hatten sich in den vergangenen Wochen in Berlin gemeinsam für das Projekt eingesetzt. mehr...

 
 

Großes Interesse an Umweltthemen

Um die fünfzig interessierte Bürgerinnen und Bürger hatten sich auf Einladung der SPD-Abteilung Schwiegershausen (Osterode) im Gasthof "Ohnesorge" eingefunden. Zunächst referierte Diplom-Biologin Gabriele Hoffmann vom NABU Osterode über die Hintergründe und Auswirkungen des merklichen Rückgangs der Insektenpopulation. Dass es sich um einen Kreislauf handelt, betonte Hoffmann eindringlich. Der Mensch könne einiges tun, um das Insektensterben einzudämmen. mehr...

 
 

Information und lebendige Diskussion im Landtag

Die AG 60plus im SPD-Unterbezirk Göttingen hatte zu einem Besuch des Niedersächsischen Landtages vor Ort eingeladen, und schnell waren die 30 freien Plätze mit Anmeldungen aus verschiedenen Ortsvereinen gefüllt. Die stellvertretende Vorsitzende Ingeborg Riethig hatte die Veranstaltung gut organisiert, und so blieb den Teilnehmern Zeit zur freien Verfügung, aber vor allem auch die Möglichkeit an einer längeren Führung durch den umgebauten Landtag und an einer politischen Diskussion teilzunehmen. mehr...

 
 

Martin Schulz: Europas Zukunft aktiv gestalten!

Seinem Ruf als brillanter Redner und Kämpfer für Europa machte Martin Schulz beim SPD-Unterbezirk Göttingen heute alle Ehre. Der SPD-Bundestagsabgeordnete, der vor seinem Wechsel in die Bundespolitik in vorderster Reihe dem Europäischen Parlament angehörte, lieferte vor über 100 Delegierten und Gästen in der Mehrzweckhalle Göttingen-Grone ein Bild der Europäischen Gemeinschaft ab, das packender und aufrüttelnder kaum sein könnte. mehr...

 
 

Jens Augat will Bürgermeister von Osterode werden

Der SPD-Kandidat für die Wahl zum Bürgermeister der Stadt Osterode am Harz im Herbst 2019 steht fest. Der 35-jährige Lehrer aus der Kernstadt, Jens Augat, konnte sich bei der gut besuchten Mitgliederversammlung des SPD-Orstvereins nach einer lebhaften Diskussion gegen zwei Mitbewerber aus dem Ortsverein durchsetzen. Damit geht die Osteroder SPD mit einem jungen Kandidaten in den Wettbewerb um die Nachfolge von Klaus Becker. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25