Nachrichten

Auswahl
Ubk Hochformat1
 

Fusion unter sozialdemokratischer Führung

Osterode. „Die südniedersächsischen Landkreise Osterode und Göttingen schreiben mit ihrer Fusion zum 1. November 2016 Geschichte.“ Das sagte Karl Heinz Hausmann auf der ersten gemeinsamen Delegiertenkonferenz der SPD-Unterbezirke Osterode und Göttingen. Der Landtagsabgeordnete informierte die Versammlung darüber, dass der Landtag am kommenden Mittwoch mit großer Mehrheit gesetzlich den rechtlichen Rahmen schaffen wird. mehr...

 
Gabrielbovenden1
 

SPD: Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt

Mit dem Vorsitzenden der Bundes-SPD haben die Sozialdemokraten in Bovenden am Wochenende die Gründung ihres Ortsvereins vor 125 Jahren gefeiert. Sigmar Gabriel verknüpfte die örtliche Parteigeschichte geschickt mit den Größen der Gesamtentwicklung von August Bebel über Willy Brandt bis zu Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier. Entspannt, aber selbstbewusst ohne platte Polemik gelang es dem Politiker aus Goslar, der in Göttingen studierte, die Lacher auf seine Seite zu ziehen. mehr...

 
 

Südniedersachenprogramm auf Erfolgskurs

Das von der Landesregierung vor einem Jahr gestartete Südniedersachsenprogramm entwickelt sich immer mehr zur Erfolgsgeschichte. Davon sind Landrat Bernhard Reuter und die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) überzeugt. Mit dem siebenjährigen Förderprogramm, das jeweils zur Hälfte von der EU sowie Bund, Land und Kommunen getragen wird, sollen die fünf Landkreise strukturell und wirtschaftlich stabilisiert werden, erläuterte Reuter in einem öffentlichen Vortrag in Bovenden. mehr...

 
Kopfbildoppermann
 

Parteivorstand macht Weg für Unterbezirks-Fusion frei

Der SPD-Parteivorstand hat am heutigen Montag die angestrebte Fusion der SPD-Unterbezirke Göttingen und Osterode gebilligt. Der neue Unterbezirk Göttingen ist dann identisch mit dem Kreisgebiet nach der Fusion der Landkreise zum 1. November 2016. Osterode hat derzeit 949 Mitglieder, Göttingen 2.283 Mitglieder, insgesamt wird die neue Gliederung also 3.232 Mitglieder haben. mehr...

 
Kopfbild Barth, Foto: WRG
 

WRG: gezielte Wirtschaftsförderung für die Region

Die Wirtschaftsförderung Region Göttingen (WRG) hat sich nach Ansicht ihres Geschäftsführers Detlev Barth im Verlaufe ihres gut zehnjährigen Bestehens gut entwickelt. Die zwei Landkreise Göttingen und Osterode, dazu 7 Städte und 12 Kommunen tragen als Gesellschafter die Aktivitäten der Institution, die kürzlich ihr Büro in Osterode eröffnete. Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) diskutierte mit WRG-Geschäftsführer Detlev Barth die Perspektiven in der Region. mehr...

 
Kopfbild Heinze
 

Heinze baut an transatlantischer Zusammenarbeit

Dr. Thorsten Heinze, SPD-Kreistagsabgeordneter aus Bovenden und Mitglied im Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen (AGS), konnte Mitte Juli an einer Delegationsreise in die USA teilnehmen. Sie wurde von der AGS in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Mittelstand der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) organisiert. Im Mittelpunkt der Gespräche und Besichtigungen standen Veränderungsprozesse in der US-Wirtschaft und das geplante transatlantische Handelsabkommen TTIP. mehr...

 
Dsl
 

Netzpolitik: Freier WLAN-Zugang für alle!

Wenn wir das nächste Mal in ein Restaurant gehen, finden wir dann auf der Speisekarte den lapidaren Hinweis, dass „Currywurst“ das Kennwort für den Netzzugang ist? Oder müssen auch künftig über Vorschaltseiten individuelle Passwörter vergeben werden, für die eine persönliche Anmeldung erforderlich ist? Das widerspräche dem Wunsch nach wirklich freien und unkontrollierten Zugängen zu Drahtlosnetzwerken (WLAN). Wie lässt sich die Vision von freiem WLAN gegen die Bedenkenträger durchsetzen? mehr...

 
Kopfbild Rehbein
 

Heinrich Rehbein seit 60 Jahren in der SPD

Heinrich Rehbein, früherer Landrat des Landkreises Göttingen, ist für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt worden. Der Dransfelder trat 1955 in die Partei ein und engagiert sich seit 1973 aktiv in der Kommunalpolitik. Die Urkunde wurde auf dem UB-Parteitag vom UB-Vorsitzenden Thomas Oppermann überreicht. Gesundheitliche Gründe zwangen ihn im Jahr 2002, das Amt des Landrates aufzugeben. Der 75-Jährige erholt sich zur Zeit von einem Kreislaufzusammenbruch. mehr...

 
Logo Spd Nds
 

Parteitag will verbesserte Integration für Flüchtlinge

Der ordentliche Parteitag des SPD-Unterbezirks Göttingen in Dransfeld hat die Bundesregierung und das Land Niedersachsen aufgefordert, die Integrationsangebote für Flüchtlinge deutlich zu verbessern und die Kosten der Unterbringung, Versorgung und Betreuung in den Kommunen vollständig zu übernehmen. Die Bislang gezahlte Kostenpauschale sei bei weitem nicht kostendeckend, heißt es in der Begründung. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25