Nachrichten

Auswahl
Foto: Karl Heinz Bleß
 

Bernhard Reuter im Gespräch mit dem Modehaus Rudolphi

Göttingens Landrat Bernhard Reuter und Landtagsabgeordneter Karl Heinz Hausmann haben das Modehaus Rudolphi besucht. Bei einem Rundgang durch das Hauptgeschäft besichtigte Reuter den modernen Erweiterungsbau und zeigte sich sehr beeindruckt. Gido und Carsten Kröger erläuterten dabei das Konzept der kleinen Läden im Modehaus, das sehr gut angenommen werde. Mit dem Hinweis, dass das Schuhgeschäft seinen Sitz in Duderstadt hat, schuf Gido Kröger den Bezug zum Landkreis Göttingen. mehr...

 
Foto: Karl Heinz Bleß
 

Mit Olaf Lies beim Drohnenhersteller exabotix

Zusammen mit Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies und Karl Heinz Hausmann (MdL) hat Göttingens Landrat Bernhard Reuter gestern den Flugroboter-Produzenten exabotix im Herzberger Industriegebiet besucht. Dabei ließ sich Reuter verschiedene Drohnen zeigen, mit denen es möglich ist, Videos oder Spielfilmszenen aus der Luft zu drehen, den Verkehr und Demonstrationen zu überwachen, Windmühlen zu inspizieren oder einfach „nur“ eine neue Hochspannungsleitung über Flüsse zu ziehen. mehr...

 
Foto: Karl Heinz Bleß
 

Arnd Peiffer und die Sportförderung

Biathlon-Weltmeister Arnd Peiffer hat gestern in Osterode über seinen sportlichen Werdegang berichtet und die Bedeutung der Sportförderung in der Nähe seines Elternhauses. Er erzählte über sein Ganzjahrestraining, diskutierte mit Zuschauern über Doping, Technik und Ernährung. Karl Heinz Hausmann (MdL) moderierte die Veranstaltung „SPD vor Ort“. Aus Funktionärssicht trug der ehemalige Vorsitzende des Kreissportbundes Göttingen, Professor Dr. Wolfgang Buss, Fakten bei. mehr...

 
Foto: Karl Heinz Bleß
 

Zu viele Krankenkassen in Deutschland?

Es gibt immer noch zu viele gesetzliche Krankenkassen in Deutschland. Das war zumindest in der Diskussion gestern die überwiegende Meinung der rund 40 Mitglieder der SPD-Arbeitsgemeinschaft „60 plus – Region am Harz“ in Herzberg, nachdem Dr. Andreas Philippi das deutsche Gesundheitssystem in groben Zügen erläutert hatte. Der Arzt und Kreistagsabgeordnete ist auch Spitzenkandidat bei der Kommunalwahl in Herzberg. mehr...

 
Foto: Karl Heinz Bleß
 

Gesundheitssystem: gut, aber nicht zukunftsfit

Unser Gesundheitssystem ist gut, hat aber für die sich abzeichnenden Probleme des demografischen Wandels und der steigenden Kosten keine passenden strukturellen Antworten. So ist die gestrige Diskussion um die medizinische Versorgung auf dem Land in Herzberg zusammenzufassen. Zu der Diskussion mit Professor Dr. Heyo Klaus Kroemer, Dekan des Uni-Klinikums Göttingen, Landrat Bernhard Reuter und dem Kreistagsabgeordneten Dr. Andreas Philippi in der Reihe „SPD vor Ort“ waren 50 Gäste gekommen. mehr...

 
 

Die Menschen würden über ihre Power staunen

Am Anfang verläuft sich die Veranstaltung eher in Feststellungen, die bei politisch Aktiven sicherlich seit Jahren zum Allgemeingut gehören. Ein Wissenschaftler trägt seine Thesen zur Wahlenthaltung vor, eine Moderatorin versucht, das Gespräch aufzulockern, und zwei erfahrene Politiker werfen ihre Erfahrungen in die Runde. Doch nach einer zähen ersten halben Stunde nimmt im voll besetzten Saal des Nachbarschaftszentrum Grone-Süd die Diskussion Fahrt auf. mehr...

 
Foto: Gerd Aschoff
 

Programm zur Kreistagswahl beschlossen

Ein außerordentlicher Parteitag des SPD-Unterbezirks hat in Hann. Münden am Donnerstag das Wahlprogramm für die Kreistagswahl am 11. September 2016 beschlossen. 91 Männer und Frauen aus den 27 Ortsvereinen von Staufenberg über Göttingen bis Walkenried bewältigten die Anträge in kürzester Zeit. Das vergleichsweise kompakt formulierte Programm trägt den Titel „Eine starke SPD für einen starken Landkreis.“ mehr...

 
 

Kreisfusion ohne schulpolitisches Harakiri!

Der SPD-Unterbezirk Göttingen lehnt die Forderung ab, unmittelbar nach der Kreisfusion die Schulbezirke im östlichen Landkreis neu zuzuschneiden. Dies hatten sowohl die Gieboldehäuser CDU als auch CDU-Mitglied und stellv. Kreiselternratsvorsitzende Andrea Schirmer aus Osterode gefordert bzw. begrüßt. Damit sollte erreicht werden, dass Schüler aus dem jetzigen Landkreis Osterode von Klasse 6 bis Klasse 10 künftig die KGS Gieboldehausen besuchen dürfen. mehr...

 
 

Thorsten Heinze wieder im AGS-Bundesvorstand

Der Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat Bovenden und Kreistagsabgeordneter Dr. Thorsten Heinze ist auf der Bundeskonferenz der ArGe der Selbständigen in der SPD (AGS) bereits zum sechsten Mal als Beisitzer in den AGS-Bundesvorstand gewählt worden. Die Arbeitsgemeinschaft beschäftigt sich vor allem mit den Belangen von Einzelunternehmern und kleinen bis mittleren Betrieben. Ziele sind die Absicherung der Selbstständigen und die Berücksichtigung der Anforderungen in der aktuellen Politik. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25