SPD nominiert Gerd Hujahn für den Landtag

 

Gerd Hujahn. Foto: Wenzel GT

1 Kommentar
 

Die Delegierten aus neun Ortsvereinen haben am 28. April 2017 in der Weserbeglandhalle in Gimte den 55-jährigen Mündener Gerd Hujahn als Kandidat für den Landtagswahlkreis 16 nominiert. Hujahn erklärte, dass er den Wahlkreis bei der Landtagswahl am 14. Januar 2018 wieder wie sein Vorgänger Ronald Schminke direkt gewinnen möchte. Der Wahlkreis reicht von Hann. Münden über Dransfeld und Adelebsen bis nach Bovenden und die westlichen Stadtteile von Göttingen (Grone, Groß Ellershausen, Elliehausen).

 

An der Mitgliedervollversammlung nahmen 83 stimmberechtigte SPD-Mitglieder teil, um ihren Wahlkreiskandidaten aufzustellen. Hujahn ist als Ortsbürgermeister von Lippoldshausen tief in der  Kommunalpolitik verwurzelt. Ronald Schminke, dem es zweimal gelungen ist, den Wahlkreis direkt zu holen, gab sich optimistisch. "Mit Hujahn schicke die SPD den Richtigen ins Rennen", sagte Schminke, "denn dieser Kümmerer ist gut vernetzt, hat Lebenserfahrung und ein Herz für die kleinen Leute. Schminke tritt nicht wieder an.

20172804 HujahnnominierungFoto: Harald Wenzel GT

Wirtschaftsminister Olaf Lies kann sich mit einer leckeren Mettwurst aus dem Hause Schminke stärken. Unser Bild zeigt Ronald Schminke, Nachfolger Gerd Hujahn, Minister Olaf Lies und die Ortsvereinsvorsitzende Gudrun Surup.

In erster Linie wolle er authentisch bleiben und sich energisch für die Menschen einsetzen, sagte er. Als „Anwalt für den Landkreis“ wolle er auch dafür sorgen, dass Stadt und Dorf gleiche Entwicklungschancen erhalten. Weiter nannte der Polizist die innere Sicherheit und die Sicherheit von Arbeitsplätzen als Schwerpunkte, mit denen er punkten möchte.

Zuvor hatte Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies mit einer kämpferischen Rede seine Parteigenossen auf die wichtigen Zukunftsthemen eingestimmt. Unter anderem sprach er von nötigen Investitionen in die Infrastruktur wie den flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes, in die klugen Köpfe im Land und in die Qualität der Arbeitsplätze.

Hujahnnomenierung3Foto: Kevin Barth SPD

Als Anwalt der kleinen Leute möchte Gerd Hujahn punkten. Als gestandener Kommunalpolitiker weiß er, dass man zuhören muss. Ronald Schminke und Gudrun Surup vertrauen ihm.

 

1 Kommentar zu SPD nominiert Gerd Hujahn für den Landtag

1

Lea thieringer abgeordnetenwatch

am um 15:57 Uhr

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich arbeite bei abgeordnetenwatch.de und wir legen gerade Profie für alle Direktkandidierenden zur LTW Niedersachsen an. Um Herrn Hujahn ein Profil erstellen zu können wäre es super wenn Sie mir Kontakdaten E-mail/Telefonnummer und ggf. Geburtsjahr und erlernter und ausgeübter Beruf, zukommen lassen. (Gerne auch über unsere E-Mail-Adresse)

Beste Grüße aus Berlin
Lea Thieringer

abgeordnetenwatch.de

Büro Berlin

Kopfstraße 48

12053 Berlin

Tel: +49 - (0) 30 – 257 420 81

service@abgeordnetenwatch.de

www.abgeordnetenwatch.de


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.