Nachrichten

Auswahl
 

Viel erreicht in den Koalitionsverhandlungen

„In den Koalitionsverhandlungen haben wir ein gutes Ergebnis erzielt. Die vereinbarten Maßnahmen sichern unseren Wohlstand auch in Zukunft und verbessern das Leben für viele Menschen.
Besonders wichtig sind mir zwei Punkte, für die ich mich lange eingesetzt habe: Wir bekommen endlich ein modernes, transparentes Einwanderungsgesetz, das die Zuwanderung von Fachkräften besser steuert. Außerdem werden wir die Bundestagsdebatten lebendiger gestalten. mehr...

 
 

Offene Diskussion über Regierungsbildung

Vor mehr als 160 Parteimitgliedern aus dem SPD-Unterbezirk verteidigte der neue Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, am Freitag das ausgehandelte Sondierungspapier zur Regierungsbildung und appellierte an die Genossinnen und Genossen, den Weg zu unterstützen. Noch sei vieles offen. „Am Ende, wenn wir verhandelt haben, sollten die Mitglieder entscheiden, ob wir es machen oder nicht“, schlug er vor. mehr...

 
 

48 Prozent - Haltelinie ist wichtig für Rentner

Herzberg. „Das ist das erste Mal, dass Deutschland vier Monate nach einer Bundestagswahl noch keine Regierung vorweisen kann, sondern nur eine, die lediglich kommissarisch handeln kann, aber nichts machen darf“, so Thomas Oppermann (SPD), Vizepräsident des Deutschen Bundestages, beim Neujahrsempfang der SPD AG 60 plus Region Harz (Unterbezirk Göttingen) am vergangenen Samstag in der Seniorenresidenz Stiemerling in Herzberg. mehr...

 
 

Keine Kriminalisierung von Ärzten!

Das Amtsgericht Gießen hat vor kurzem die Ärztin Kristina Hänel in einer umstrittenen Entscheidung zu einer Geldstrafe in Höhe von 6.000,- Euro verurteilt, weil sie auf ihrer Webseite eine PDF-Datei mit allgemeinen Informationen zum Schwangerschaftsabbruch anbot. Das Gericht sah in diesem Verhalten einen Verstoß gegen § 219a StGB (Werbung für Schwangerschaftsabbruch). mehr...

 
 

Kriegskinder bis in die dritte und vierte Generation

In den Räumlichkeiten des alten Pfarrhauses Bovenden-Eddigehausen trafen sich die Mitglieder und Freunde der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus im Unterbezirk Göttingen, um über ein wichtiges, lange Zeit verdrängtes Thema zu diskutieren: Kriegskinder. Referent war Pastor i.R. Wolfgang Winter. Der Pastoralpsychologe sammelte in den letzten Jahren umfangreiche Erfahrungen über die Schrecken von Bombenkrieg, von Flucht und Vertreibung, das Zerbrechen von Familien. mehr...

 
 

Stephan Weil verleiht Verdienstorden an Klaus Wettig

Heute wurde dem Göttinger Sozialdemokraten Klaus Wettig von Ministerpräsident Stephan Weil das Verdienstkreuz 1. Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens verliehen. Das Landesoberhaupt begründete die hohe Auszeichnung mit dem besonderen Einsatz des ehemaligen Europaabgeordneten für die Gestaltung unseres demokratischen Gemeinwesens, berichtet unsere Landtagsabgeordnete Gabriele Andretta. mehr...

 
 

Bewegende Momente im Grenzlandmuseum

Mitte Oktober 2017 trafen sich Genossinnen und Genossen der AG 60plus im SPD-Unterbezirk Göttingen mit einigen Gästen in Teistungen zum persönlichen Besuch des Grenzlandmuseums Eichsfeld. Hier wird deutsch-deutsche Geschichte lebendig: Dem Irrsinn des Überwachungsstaats folgte die erste von Sozialdemokraten errungenen Entspannungsphase des "kleinen Grenzverkehrs" und später die Grenzöffnung und die Beseitung der Sperranlagen. mehr...

 
 

Besonderes Frühstück am Wahltag

Die Arbeitsgemeinschaft der SPD AG 60 plus „Region am Harz“ hatte zum schon traditionell zu nennenden Langschläfer-Frühstück eingeladen. Sehr erfreut über ein volles Haus am Tag der Landtagswahl in Niedersachsen konnte der Vorsitzende Helmut Minne auch im Namen des gesamten Vorstandes die Gäste aus allen Altersklassen begrüßen. Sein herzlicher Dank ging auch an das Haus Stiemerling Herzberg für die Herrichtung des tollen Buffets. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25