Nachrichten

Auswahl
Landkarte
 

JU-Kritik zurück gewiesen

"Eine Bürgerbefragung darf nicht missbraucht werden, um eine Kreisfusion nur verhindern zu wollen. Damit wird man mündigen Bürgern nicht gerecht." Mit diesen Worten reagieren Hans Georg Schwedhelm (Sprecher Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen) und Marcel Riethig (stellv. Vorsitzender SPD Unterbezirk) auf die Kritik der CDU an der rot-grünen Gruppenvereinbarung. mehr...

 
Handshake
 

Meilensteine für den Landkreis

Wir wollen nicht mehr über die Vergangenheit sprechen, sondern über die Zukunft“, beschrieb Marcel Riethig die Gemeinsamkeiten von SPD und Grünen für die Wahlperiode 2011-2016. Der stellvertretende SPD-Unterbezirksvorsitzende stellte zusammen mit Fraktionschef Jörg Wieland und Hans Georg Schwedhelm und Martin Worbes als Vertreter der Grünen die Gruppenvereinbarung vor. mehr...

 
Region
 

Kritik an Hesse-Gutachten zur Region

Der Vorstand des SPD-Unterbezirks Göttingen hat sich mit dem aktuellen Hesse-Gutachten für Südniedersachsen befasst. Der Vorstand stimmt mit der Analyse des Gutachters vollständig überein. "Die derzeitigen Strukturen schwächen Südniedersachsen und seine Landkreise", erklärte der Unterbezirksvorsitzende und Göttinger Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann. Es gebe dringenden Veränderungsbedarf. mehr...

 
Nobelpreis
 

ASF gratuliert Nobelpreisträgerinnen

Am Freitag wurde in Oslo bekannt gegeben, dass drei Frauenrechtlerinnen mit dem diesjährigen Friedensnobelpreis ausgezeichnet werden. Der Preis geht an drei außerordentlich mutige Frauen, an die Präsidentin von Liberia, Ellen Johnson-Sirleaf, die liberianische Menschenrechtlerin Leymah Gbowee und Tawakkul Karman aus dem Jemen. Mit dem Friedensnobelpreis werden diese Frauen für ihren gewaltlosen Einsatz für Frauenrechte und ihr Eintreten für den Frieden geehrt. mehr...

 
Reutergabriel150
 

Rote Karte für Schwarz-Grün!

Sozialdemokraten verstecken sich nicht in einem Autohaus zur Wahlkundgebung. Deshalb hat der SPD-Unterbezirk Göttingen die Öffentlichkeit auf den Rathausmarkt am Gänseliesel eingeladen. Niemand Geringes als der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel war eigens im Zug von Berlin nach Göttingen gekommen, um Bernhard Reuter und den zahlreichen Kandidatinnen und Kandidaten der SPD vier Tage vor der Wahl den Rücken zu stärken. mehr...

 
Hafenmuenden
 

Weser muss Wasserstraße bleiben

Es muss schon etwas sehr Wichtiges sein, wenn mehrere Bundestagsabgeordnete, Landräte und ein Bürgermeister sich zu einem Betriebsbesuch treffen. „Die Zukunft unseres Unternehmens steht auf dem Spiel“, fasst Axel Richter, Chef der Richter Maschinenfabrik, zusammen. Grund dafür ist die geplante Reform der Wasser- und Schifffahrtverwaltung (WSV) des Bundes. „Hinter diesem harmlosen Titel verbirgt sich möglicherweise einer der folgenschwersten Dummheiten für unsere Region," warnen die SPD-Politiker mehr...

 
2011 08 13 Scholz2
 

Scholz: Vor Ort besser machen

Super-pünktlich traf Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz in der Hann. Mündener Innenstadt ein. Dort wurde er bereits von zahlreichen Menschen und Landratskandidat Bernhard Reuter erwartet. Auch Thomas Oppermann (Unterbezirksvorsitzender und Bundestagsabgeordneter) und Ronald Schminke (Landtagsabgeordneter) sowie Mündens SPD-Ortsvereinsvorsitzender Günter Fraatz ließen es sich nicht nehmen, den Gast aus Hamburg herzlich zu begrüßen. mehr...

 
Kopfbild Burghardt
 

Neuer AGS-Vorstand im Unterbezirk

„Kaum jemand weiß das so richtig,“ sagt Gerald E. Burghardt, „aber in der SPD sind bundesweit rund 40.000 Unternehmer und Selbstständige aktiv.“ Der Betriebswirt wurde am 14. Juli 2011 in der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD (AGS) im Unterbezirk Göttingen einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. mehr...

 
Kopfbild Wieland
 

Wahlkampf-Fairness adé

Jörg Wieland ist enttäuscht über Äußerungen von Dinah Stollwerck-Bauer und Fritz Güntzler gegen den SPD-Landratskandidaten Bernhard Reuter. Auch die Verlautbarung gegen eine mögliche Regionsbildung stößt beim Fraktions-Chef der SPD im Göttinger Kreistag auf Verwunderung. Wieland sagte: "Nach dem anfänglichen Schlagabtausch hatten sich die Landratskandidatinnen und der Kandidat auf einen fairen Wahlkampf verständigt." mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25