Nachrichten

Auswahl
Dsl
 

Netzpolitik: Freier WLAN-Zugang für alle!

Wenn wir das nächste Mal in ein Restaurant gehen, finden wir dann auf der Speisekarte den lapidaren Hinweis, dass „Currywurst“ das Kennwort für den Netzzugang ist? Oder müssen auch künftig über Vorschaltseiten individuelle Passwörter vergeben werden, für die eine persönliche Anmeldung erforderlich ist? Das widerspräche dem Wunsch nach wirklich freien und unkontrollierten Zugängen zu Drahtlosnetzwerken (WLAN). Wie lässt sich die Vision von freiem WLAN gegen die Bedenkenträger durchsetzen? mehr...

 
Kopfbild Rehbein
 

Heinrich Rehbein seit 60 Jahren in der SPD

Heinrich Rehbein, früherer Landrat des Landkreises Göttingen, ist für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt worden. Der Dransfelder trat 1955 in die Partei ein und engagiert sich seit 1973 aktiv in der Kommunalpolitik. Die Urkunde wurde auf dem UB-Parteitag vom UB-Vorsitzenden Thomas Oppermann überreicht. Gesundheitliche Gründe zwangen ihn im Jahr 2002, das Amt des Landrates aufzugeben. Der 75-Jährige erholt sich zur Zeit von einem Kreislaufzusammenbruch. mehr...

 
Logo Spd Nds
 

Parteitag will verbesserte Integration für Flüchtlinge

Der ordentliche Parteitag des SPD-Unterbezirks Göttingen in Dransfeld hat die Bundesregierung und das Land Niedersachsen aufgefordert, die Integrationsangebote für Flüchtlinge deutlich zu verbessern und die Kosten der Unterbringung, Versorgung und Betreuung in den Kommunen vollständig zu übernehmen. Die Bislang gezahlte Kostenpauschale sei bei weitem nicht kostendeckend, heißt es in der Begründung. mehr...

 
2015 04 18 Ubparteitag
 

Oppermann bleibt Vorsitzender des SPD-Unterbezirks

Thomas Oppermann bleibt Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Göttingen. Der Göttinger Bundestagsabgeordnete erhielt auf dem ordentlichen Parteitag der Sozialdemokraten im Landkreis Göttingen in Dransfeld 86 von 102 Stimmen. Oppermann führt den UB seit 1989. Stellvertreterin bleibt Doris Glahn (Duderstadt). Neu im auf vier Positionen erweiterten Stellvertreterkreis sind Sören Steinberg (Rosdorf), Tom Wedrins (Göttingen) und Nortrud Riemann (Hann. Münden). mehr...

 
Parteihaus
 

Aktivisten bei SPD Göttingen an falscher Stelle

"Bei der Göttinger SPD sind die Aktivisten mit ihrem Protest an der falschen Adresse." Das sagte der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Christoph Lehmann zu der "Blockade und den Schmierereien am Parteihaus vom Freitag. Die Göttinger SPD sei gegen eine Verschärfung des Asylrechts, für ein Einwanderungsgesetz und beteilige sich an Hilfsinitiativen für Flüchtlinge. mehr...

 
2015aschermittwoch 1
 

Gute Laune und gute Politik am Aschermittwoch

Gut gelaunt präsentierten sich die Redner des diesjährigen Politischen Aschermittwochs im Eichsfeld. Die SPD und Olaf Scholz hatten am Sonntag in Hamburg ein überzeugendes Wahlergebnis abgeliefert und bekam dafür in Obernfeld mächtig Applaus. Der SPD-Unterbezirksvorsitzende Thomas Oppermann hob Arne Behre hervor, neuer Bürgermeister aus der Gemeinde Radolfshausen. mehr...

 
2015 02 Ubpt
 

Einstimmig für Fusion der SPD-Unterbezirke

Die Delegierten des SPD-Unterbezirks Göttingen haben auf ihrem außerordentlichen Parteitag am Mittwoch einstimmig für die Fusion der SPD-Unterbezirke Göttingen und Osterode gestimmt. Der Zusammenschluss soll im Vorfeld der im Herbst 2016 wirksam werdenden Fusion beider Landkreise die Sozialdemokratie rechtzeitig für die Kommunalwahl 2016 neu aufstellen. Die ist ebenfalls für Herbst 2016 geplant. mehr...

 
Kopfbildoppermann
 

Oppermann gratuliert Hell zum Nobelpreis

„Ich gratuliere Stefan Hell ganz herzlich. Er ist schon seit einigen Jahren Favorit für den Nobelpreis. Seine bahnbrechenden Forschungsergebnisse in der Lichtmikroskopie haben in der Wissenschaft weltweit großes Aufsehen erregt. Ich freue mich riesig für ihn, dass es in diesem Jahr geklappt hat. Stefan Hell ist überall auf der Welt ein begehrter Forscher, der trotz attraktiver Angebote in Göttingen geblieben ist. Dafür bin ich ihm dankbar. mehr...

 
11 05 07 Ub-pt1
 

Hilfe für Flüchtlinge in den Gemeinden

"Der syrische Bürgerkrieg hat eine der größten Flüchtlingskatastrophen verursacht", beklagt der SPD-Unterbezirksvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann. In den großen Lagern um Syrien herum sei die Not groß: „Es geht ums nackte Überleben.“ Deshalb sollen vor Ort konkrete Hilfen greifen. Seine Idee: Jede Gemeinde im Landkreis Göttingen übernimmt die Patenschaft für eine syrische Flüchtlingsfamilie. Auch die Stadt Göttingen wird sich beteiligen. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26