Nachrichten 2019

Auswahl
 

Auf den Spuren verschleppter Kinder

Die SPD-Frauen Osterode trafen sich zum Besuch einer Ausstellung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Bad Sachsa. Dort wird der nach dem 20.Juli 1944 verschleppten Kinder gedacht. Der stellvertretende Bürgermeister Ralph Boehm führte in die Entstehung der Ausstellung unter dem Titel „Unsere wahre Identität sollte vernichtet werden“ ein. mehr...

 
 

Europa auf zwei Beinen: Katarina Barley

Im "Startraum" Göttingen konnte SPD-Unterbezirksvorsitzender Thomas Oppermann die SPD-Spitzenkadidatin Katarina Barley begrüßen. Als "ruhig, unaufgeregt und klar" beschreibt anschließend das Göttinger Tageblatt ihren Auftritt vor rund 150 Zuhörern. Tageblatt-Redakteur Michael Brakemeier: "Den Göttinger Genossen hat sie Mut gemacht." Und hoffentlich nicht nur denen! mehr...

 
 

Zwei Kirchen in der Region erhalten Bundesmittel

Gute Nachrichten für Holzerode und Osterode. Der Bund wird mit insgesamt 189.000 Euro zwei wichtige Denkmalschutzprojekte unterstützen. Das hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in seiner Sitzung am 8. Mai beschlossen. „Wir freuen uns sehr, dass die Orgel der Kirche in Holzerode mit 45.000 Euro und die Schlosskirche in Osterode mit 144.000 Euro unterstützt werden“, verkündeten die Göttinger Bundestagsabgeordneten Thomas Oppermann und Fritz Güntzler gemeinsam. mehr...

 
 

Recht und Ordnung auch für den Arbeitsmarkt

Einen prominenten Gast konnte der SPD-Unterbezirk Göttingen am Vorabend des 1. Mai im Bürgerhaus Grone begrüßen. Bundesarbeits- und Sozialminister Hubertus Heil war aus Berlin nach Südniedersachsen gereist, um mit südniedersächsischen Gewerkschaftern, Betriebsräten und Parteimitgliedern über den tiefgreifenden Strukturwandel auf dem Arbeitsmarkt und die aktuelle Sozialpolitik zu diskutieren. mehr...

 
 

Zwei Bürgermeister neu im UB-Vorstand

Der SPD-Unterbezirk Göttingen hat einen neuen Vorstand. Die 122 Delegierten aus 28 Ortsvereinen zwischen Staufenberg und Walkenried wählten auf dem ordentlichen Parteitag auf Landkreis-Ebene 18 Männer und Frauen in den Vorstand, an dessen Spitze weiter der Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann steht. Stellvertreter bleiben für zwei Jahre Frauke Bury (Göttingen), Bärbel Diebel-Geries (Reinhausen), Doris Glahn (Duderstadt), Gerd Hujahn (Hann. Münden) und Dr. Andreas Philippi (Herzberg). mehr...

 
 

Augat: Herausforderungen gemeinsam angehen!

Der Vorsitzende des SPD-Ortrsvereins Osterode, Alexander Saade, konnte auf der jüngsten Mitgliederversammlung den Bürgermeisterkandidaten Jens Augat, den Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann sowie den Landtagsabgeordneten Karl Heinz Hausmann begrüßen. Während der Versammlung im Jugendgästehaus wurde Peter Wendlandt für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Dabei betonten Saade, Oppermann und Hausmann die herausragenden Verdienste Wendlandts für die Partei und die Stadt Osterode. mehr...

 
 

Laut und deutlich für Theater und Orchester

Mit Erstaunen hat der SPD-Unterbezirk Göttingen den Appell der CDU-Ratsfrau Wibke Güntzler bezüglich der finanziellen Unterstützung des Deutschen Theaters mit dem Land Niedersachsen zur Kenntnis genommen. UB-Vize Frauke Bury kritisiert, dass die Göttinger CDU ein "Bermudadreieck der Verantwortungslosigkeit" konstruiere und die Verantwortung für das Ausbleiben in Aussicht gestellter Mittel irgendwo zwischen Ministerpräsidenten, Finanzminister und Kulturminister verorte. mehr...

 
 

Europa ist nicht selbstverständlich

Zusammen mit Larissa Freudenberger, SPD-Kandidatin für das Europäische Parlament, warf die Juristin Laura Wanner auf einer öffentlichen Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) einen vorwiegend weiblichen Blick auf Europa. Die stellvertretende Bundesvorsitzende der überparteilichen Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) macht sich für ein weltoffenes Europa stark. mehr...

 
 

Politischer Aschermittwoch mit Biss

Zwischen Vilshofen und Passau wird der Politische Aschermittwoch seit genau 100 Jahren als durchaus massentaugliche Tradition gepflegt. Südniedersachsen ist trotz norddeutscher Lebensart Jahr für Jahr dabei. Im Niedersachsenhof Gieboldehausen setzen die Sozialdemokraten aus dem Unterbezirk und den Ortsvereinen Duderstadt und Gieboldehausen seit immerhin 29 Jahren ihren Stachel ins Fleisch des katholisch geprägten Eichsfelds und reden schon über die Nummer 30 im nächsten Jahr. mehr...

 
 

Die großen Fragen der Gesellschaft beantworten

Der SPD-Unterbezirk Göttingen hat auf seiner vierten Mitgliederversammlung seit der Bundestagswahl 2017 die Zukunft der Partei im Zeichen schwindender Zustimmung diskutiert. Zwar sei Südniedersachsen im Vergleich zu anderen keine wirkliche Problemregion, aber „dieses Jahr muss besser werden als das verlorene Jahr 2018. Wir wollen unseren Beitrag leisten, dass die Partei insgesamt wieder in Schwung kommt“, begrüßte Thomas Oppermann den Gastredner Matthias Miersch. mehr...

 

 

1 2